Finale cl

finale cl

Titel verteidigt: Real Madrid ist die erste Fußballmannschaft, die zweimal in Folge die Champions League gewonnen hat. Für Juventus Turin. Ein Doppelpack von Cristiano Ronaldo sichert Real Madrid die historische Titelverteidigung in der Champions League. Ein Traumtor lässt Juve. Juventus Turin gegen Real Madrid live: Das Finale der Champions League in Cardiff. Gelingt es Real, als erstes Team den Henkelpott zu  Juni - 5. Juli. Die Alte Dame hingegen setzte auf ihre "alten Herrn". Sport UEFA Champions League - 1. Juventus schien körperlich platt und mental ausgelaugt zu sein, Real zog ein Weltklasse-Kombinationsspiel auf und gab dem Gegner keine Luft mehr zum Atmen. Bitte geben Sie hier den oben gezeigten Sicherheitscode ein. In Abwesenheit zahlreicher Topstars müssen andere Spieler die Führungsrolle im Team des Weltmeisters ausfüllen. Gonzalo Higuain Juventus Turin. Von Roland Zorn, Cardiff Erstmals verteidigt ein Team den Champions-League-Titel erfolgreich. Jeden Tag eine neue Geschichte Das Champions-League-Finale zwischen Real Madrid und Juventus Turin am 3. So wie Barzagli vor dem Seitenwechsel. Die Spanier verteidigen als erstes Team erfolgreich den Titel in der Königsklasse. Mitmachen Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Cheerleader-Game ran - Games. Dreimal kam es dabei zu einer geglückten Revanche: Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Seite zu nutzen oder wechseln Sie zu wap2.

Finale cl Video

Juventus Turin - Real Madrid 1:4 finale cl Mehr Video Weitere News. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Morata — Isco BILD plus News Politik Geld Unterhaltung Sport Bundesliga Lifestyle Ratgeber Reise Auto Digital Spiele Regio Video. Beide Spieler wollen sich voll auf das Endspiel konzentrieren und jeglich Ablenkung vermeiden. Der Italiener erledigt seinen Job als Abräumer in gewohnter Manier: Kommentator Wolff-Christoph Fuss wird selbst gar nicht im Stadion sein, sondern von München aus kommentieren, was die UEFA an Bildern liefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.